Anwendungsgebiete


Physiotherapeutischer Bereich

  • Bei Immobilität - Hausbesuch
  • Bei chronischen- sowie akuten Schmerzen
  • Nach Operationen (zB Hüft- oder Knietotalendoprothesen)
  • Nach Unfällen (zB Bänderrissen, Knochenbrüchen)
  • Bei Problemen des Verdauungstrakts
  • Bei Einschränkungen des Bewegungsapparates (zB Verspannungen, Kontrakturen)
  • Bei neurologischen Problemen (zB Lähmungen, Nervenentzündungen)
  • Bei Herz-Kreislauf Problemen

Sportwissenschaftlicher Bereich

  • Präventive Maßnahmen (zB Vorträge, Beratungen)
  • Arbeitsmedizin (zB Arbeitsplatzoptimierung, Haltungsschulung)
  • Gesundheitsförderung
  • Leistungsdiagnostik
  • Trainingsplanung
  • Personaltraining
  • Gruppentraining